Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Autostaubsauger – die beste Art den Innenraum Ihres Fahrzeugs sauber zu halten

Autostaubsauger Wer kennt das Problem nicht – ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand und je mehr man es gebraucht, desto schneller wird es dreckig- Und zwar von innen wie von außen. Doch während man dem Schmutz von außen normalerweise durch eine regelmäßige Fahrt durch die Waschstraße effektiv und ohne großen Aufwand entgegenwirken kann, ist die Reinigung des Innenraums schon mit mehr Aufwand verbunden. Und je nachdem, was genau den Dreck im Inneren Ihres PKW verursacht hat, kann dieser auch durchaus hartnäckig sein. Die Haare des geliebten Hundes beispielsweise lassen sich oftmals genauso schwer entfernen, wie die Rest des kleinen Snacks, den Ihr Kind auf der Rückbank hatte. Für die meisten Verunreinigungen braucht man allerdings nicht gleich einen Polsterreiniger. Oftmals reicht schon ein wirklich guter Autostaubsauger, um den Innenraum vergleichsweise schnell wieder sauber erstrahlen zu lassen.

Autostaubsauger Test 2020

Was macht einen Autostaubsauger eigentlich aus?

Autostaubsauger Oder anders ausgedrückt: Was ist der wirkliche Unterschied zwischen einem „normalen“ Staubsauger und einem Autostaubsauger? Ein Auto- oder eben Kfz Staubsauger ist in aller Regel ein Handstaubsauger, der entweder mit Akku oder mit einem Stromkabel versehen dazu dient, handlich und leicht im Auto auch die letzten Ritzen aussaugen zu können. Dabei überzeugen Handstaubsauger fürs Auto vor allem durch eine stärkere Saugkraft im Vergleich zu den meisten klassischen Handstaubsaugern.

» Mehr Informationen

Das ist auch notwendig, will man sicherstellen, dass der Auto Handstaubsauger auch den letzten Krümel aus der hintersten Ecke herausholt. Wenn man keinen Kfz Staubsauger mit Akku wählt, findet man oft Kabelmodelle bei denen der Autostaubsauger 12 V Ladegeräte verwendet, um mit dem notwendigen Strom versorgt zu werden. Der Vorteil dabei ist, dass diese Autostaubsauer 12 V an jeden 12 Volt Zigarettenanzünder im Auto angeschlossen werden können – so erspart man sich die Suche nach einer Steckdose in der Nähe des Fahrzeuges.

Darauf lohnt es sich beim Kauf eines Handstaubsaugers fürs Auto zu achten

Auto Handstaubsauger gibt es von verschiedenen Anbietern. Zu den beliebtesten Marken zählen zum Beispiel:

» Mehr Informationen

Neben den klassischen Auto Handstaubsaugern gibt es übrigens auch Modelle, die man auch als normale Bodenstaubsauger verwenden könnte. Kärcher bietet beispielsweise einen Allzweckstaubsauger an, der mit extra für die Autoreinigung geeigneten Bürsten verkauft wird. Dazu sei erwähnt, dass die Verwendung eines normalen Bodenstaubsaugers, der von der Saugkraft her durchaus ausreicht, um das Auto zu reinigen, oftmals zu Platzproblemen führt. Grundsätzlich ist ein Handstaubsauger fürs Auto die deutlich bessere Variante – vor allem weil man mit einem Handstaubsauger wirklich jede Ecke erreichen kann und das auch ohne sich selbst allzu sehr verbiegen zu müssen.

Wenn man sich für eine Marke entschieden hat, stellt sich die Frage, welche Leistung der Handstaubsauger fürs Auto haben soll. Wer einmal einen Blick in einen Autostaubsauger Test wirft, wird schnell feststellen, dass es Handstaubsauger 18 V gibt, wie erwähnt solche Modelle mit 12 V, andere wiederum sogar mit 24 Volt. Die 24 Volt Variante wird oftmals auch als LKW Staubsauger verkauft – einfach weil sie noch etwas stärker in der Saugleistung ist als die anderen Modelle und auch für die Reinigung der Fahrerkabine eines LKW bestens geeignet ist. Darüber hinaus kann ein Handstaubsauger, der mit 24 Volt betrieben wird, nicht über den Zigarettenanzünder des normalen PKW mit Strom versorgt werden.

Tipp: Die besten Ergebnisse erzielt man in der Regel mit einem Autostaubsauger 230 Volt oder einem Modell mit 220 Volt. Um dieses zu betreiben, braucht man am Fahrzeugstellplatz allerdings eine Steckdose mit ausreichend Spannung.

Unterschiede zwischen den Modellen und Vor- und Nachteile dieser

Wie bei allen anderen Produkten auch gibt es natürlich auch beim Kfz Staubsauger Vor- und Nachteile. Selbst die verschiedenen Typen der Autostaubsauger haben noch einmal ihre eigenen Vor- und Nachteile. Vergleicht man beispielsweise Autostaubsauger mit Akku, also kabellose Modelle, mit solchen mit Kabel, wird scheiden sich bereits die Geister. Der Handstaubsauger der kabellos betrieben wird kommt zum Beispiel mit den folgenden Vor- und Nachteilen daher:

» Mehr Informationen
  • er entzieht der Autobatterie keinen Strom bzw. braucht keine Steckdose in der Nähe des Stellplatzes
  • man hat noch mehr Bewegungsfreiheit
  • der Sauger mit Akku kann auch im Urlaub zu jeder Zeit bequem ausgepackt und verwendet werden
  • kabellose Modelle kommen in der Regel mit einer geringeren Saugleistung daher, als solche mit Kabel
  • wenn der Akku langsam zur Neige geht, nimmt die Saugleistung rapide weiter ab
  • im Vergleich zu einem Modell mit Netzanschluss ist man darauf angewiesen, dass der Akku vorher aufgeladen wurde

Es gibt noch einige weitere Punkte, die man bei der Auswahl des richtigen Autostaubsaugers beachten sollte. Wenn man einen Vergleich der Modelle anstellt, lohnt es sich natürlich einen Blick in den einen oder anderen Staubsauger für Auto Test zu werfen – allein schon um ein Gefühl dafür zu bekommen, welche verschiedenen Eigenarten die unterschiedlichen Modelle haben. Dabei muss der 12V Testsieger nicht zwangsläufig besser sein, als ein Modell das im 24 V Test nicht als Primus abgeschnitten hat – wichtig ist, dass man auf diese Art das Modell findet, dass den eigenen Anforderungen am ehesten entspricht. Hier sind noch ein paar Themenfelder, in denen es erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Autostaubsaugern gibt:

Unterschiede Das gilt es zu beachten
Handstaubsauger vs. Allzwecksauger Der große Vorteil der Handstaubsauger ist seine Handlichkeit und der Umstand, dass man mit diesen Modellen in jeden Bereich des Innenraums vordringen kann. Für besonders hartnäckige Verschmutzungen wird man allerdings entweder einen Polsterreiniger oder eben einen Allzwecksauger brauchen, da diese am Ende doch über eine deutlich stärkere Saugkraft verfügen. Für eine normale Reinigung ist der Kfz Handstaubsauger allerdings bestens gerüstet.
12 Volt oder doch mehr? 12 Volt Modelle lassen sich problemlos über den Zigarettenanzünder des Autos mit Strom versorgen. Akkumodelle mit einem 12 V Akku kann man hier auch während der Fahrt aufladen, damit man sie am Urlaubsort oder zwischendurch einsetzen kann. Modelle die mit mehr als 12 V daherkommen, benötigen eine Steckdose um betrieben zu werden. Wer keine Steckdose in der Nähe seines Stellplatzes hat, sollte daher unbedingt auf ein 12 V Modell zurückgreifen – ein Modell mit größerer Leistung hat aber natürlich auch eine höhere Saugleistung zu bieten.
Kabellos vs. mit Kabel Auch hier geht es in der Hauptsache um die Frage nach der Beweglichkeit und der Saugleistung. Wo der kabellose Sauger eben ein deutliches Plus an Flexibilität mit sich bringt, allein schon weil man nicht auf den Kabel achten muss, ist der Autostaubsauger mit Kabel in aller Regel leistungsstärker.
Beutellos vs. mit Beutel Viele Handstaubsauger fürs Auto kommen ohne Beutel daher. Andere haben einen kleinen Beutel oder zumindest einen Filter. Solche Staubsauger ohne Beutel sammeln den Dreck in einer kleinen Kammer, die man zwischendurch einfach auskippt, kurz reinigt und schon kann man weitersaugen. Ist ein Autostaubsauger nicht beutellos muss man regelmäßig den Beutel wechseln, was zu Mehraufwand und zu Mehrkosten führt. Die Variante ohne Beutel ist hier definitiv vorzuziehen.

Wer einen Autostaubsauger kaufen möchte, sich mit dem Autostaubsauger Testsieger der Stiftung Warentest oder anderer Testplattformen beschäftigt hat und nun einen Preisvergleich vornehmen möchte, sollte sich also von vorn herein darüber im Klaren sein, dass es eine Vielzahl verschiedener Modelle mit unterschiedlichen Eigenschaften gibt. Insofern sollte man sich sicher sein, welche Eigenschaften der Autostaubsauger den man kaufen möchte haben sollte – und das am Besten bevor man anfängt, Preise zu vergleichen.

Fazit: Ein Autostaubsauger ist eine sehr gute Möglichkeit den Innenraum des Fahrzeugs zu reinigen – man muss nur wissen, was man will

Natürlich, wenn man sein Auto durch die Waschanlage geschickt hat, hat man meistens die Möglichkeit mit einem Münzsauger den Innenraum zu saugen. Auch die Tankstelle an der Ecke bietet in aller Regel einen Münzsauger an, der ausreicht um den gröbsten Dreck aus dem Fahrzeug zu entfernen. Doch wenn das Auto nach dem Waschen und Saugen wirklich komplett sauber sein soll, lohnt es sich einmal die Anschaffung eines Autostaubsaugers in Auge zu fassen. Bevor man letztlich am Markt zuschlägt, sollte man aber unbedingt einen Preisvergleich vornehmen und auch den einen oder anderen Autostaubsauger Test lesen – allein schon um wirklich ein Gefühl für die teilweise doch erheblichen Unterschiede zu bekommen, die zwischen den einzelnen Modellen an Anbietern bestehen.

» Mehr Informationen

Weitere spannende Inhalte:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (82 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Autostaubsauger – die beste Art den Innenraum Ihres Fahrzeugs sauber zu halten
Loading...

Neuen Kommentar verfassen