Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Bodenwischer – einfache Bedienbarkeit inklusive hohem Reinigungsergebnis

Bodenwischer Bodenwischen gehört sicherlich zu denjenigen Tätigkeiten im Haushalt, die zwar erledigt werden müssen, dennoch nicht viel Freude bereiten. Dies liegt mitunter daran, dass das falsche Bodenwischwerkzeug vorliegt, welches schlechte Ergebnisse liefert und den Reinigungsprozess zusätzlich erschwert. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass man von Beginn an die richtigen Reinigungsutensilien besitzt, die zum jeweiligen Boden und dem eigenen Reinigungsverhalten passen. Der Bodenwischer Vergleich bietet hierzu eine perfekte Kaufberatung. Hier erfahren Sie, welche verschiedene Bodenwischer Typen verfügbar sind, von wem diese angeboten werden und auf was Sie beim Kauf generell achten sollten.

Bodenwischer Test 2020

Den Boden richtig wischen – diese Hinweise sind besonders wertvoll

Bodenwischer Böden unterscheiden sich hinsichtlich ihres Materials und wie sie verlegt sind. Dies hat generell Auswirkungen auf die Reinigung des Bodens. Nicht jedes Reinigungsgerät ist für jeden Boden gleichermaßen geeignet. Gleiches gilt für die Reinigungsmittel, die verwendet werden. Wer auf Dauer den falschen Bodenwischer beziehungsweise die falsche Reinigungssubstanz nutzt, schädigt den Boden nachhaltig. Folgende Tipps erweisen sich deshalb als besonders wertvoll.

» Mehr Informationen
  • Böden sollten stets schonend gewischt werden. Zuviel Feuchtigkeit schädigt sie nachhaltig. Daher gilt bei der Reinigung, dass weniger mehr ist.
  • Werden Reinigungsmittel verwendet, müssen diese zum jeweiligen Bodenbelag passen. Zu scharfe Reinigungssubstanzen greifen oftmals das Material an.
  • Nach dem Wischen ist es sehr wichtig, dass man den Boden in Ruhe trocknen lässt.
  • Wischbezug oder Mopp müssen nach der Nutzung ebenfalls gereinigt und getrocknet werden. Ansonsten setzen sich dort Keime fest, die unter anderem einen besonders unangenehmen Geruch hervorrufen. Darüber hinaus lässt die Wischleistung nach.
  • Bestimmte Elemente des Bodenwischers sollten regelmäßig durch neue ersetzt werden. Hierzu zählt unter anderem der Wischbezug.

Verschiedene Bodenwischertypen – dies sind die Merkmale!

Ein Blick auf das Angebot im Bodenwischer Vergleich zeigt, dass es in diesem Bereich eine große Auswahl an unterschiedlichen Typen gibt. Zu den Bekanntesten gehören hierbei:

» Mehr Informationen
  • Bodenwischer mit Gelenk
  • Wischmopp mit Steckelement
  • Dampfbasierte Bodenwischer
  • Bodenwischer mit Sprühfunktion
  • Bodenwisch Roboter
Typ Merkmale Produktbeispiel
Bodenwischer mit Gelenk Wischbezug aus Baumwolle, Fließ oder Mikrofaser in verschiedenen Längen:

  • 40 cm
  • 42 cm
  • 50 cm
  • 60 cm
  • 80cm

Herstellerabhängiges Auswringsystem

Gelenk wird an Stil montiert.

Leifheit 55020 Profi Cotton Plus Bodenwischer
Wischmopp Unterschiedliche Varianten und Materialen:

  • Fließ
  • Baumwolle
  • Mikrofaser

Herstellerabhängiges Auswringsystem

Vileda Turbo EasyWring & Clean Komplett Set
Dampfreiniger mit Wischer Mit Tank für Wasser, Heizelement, Dampfdüse, Wischbezug. Kärcher Dampfreiniger SC 5 Iron Kit
Bodenwischer mit Sprühfunktion Mit Mopp oder Bezug, inklusive Wassertank und manueller beziehungsweise automatischer Sprühdüse. CLEANmaxx Spray-Mop 2-in1, Bild 1

 

Bodenwisch Roboter Elektrischer Staubsaugerroboter mit Nachwischfunktion, Wassertank und Bezug zur Aufnahme von Feuchtigkeit. Agiert autonom. Sichler Nasswischroboter
Trockenbodenwischer Arbeitet ohne Wasser dafür aber mit Bezügen, die den Schmutz elektrostatisch anziehen und aufnehmen. Swiffer Bodenwischer

Auf den Bodenbelag kommt es an!

Die Wahl des richtigen Bodenwischers hängt besonders stark von dem Boden ab, der damit gereinigt werden soll. Teppichware wird generell nicht feucht gereinigt. Anders sieht es bei folgenden Bodenbelägen aus:

» Mehr Informationen
  • Linoleum
  • Parkett
  • Laminat
  • Kork
  • Fliesen
  • Naturstein

Ein großer Vorteil gegenüber dem klassischen Schrubber besteht darin, dass die Bodenwischer relativ schonend agieren. Dies liegt unter anderem an den Bezügen, die keine Kratzer oder Ähnliches im Boden verursachen. Darüber hinaus nehmen Materialen (unter anderem Baumwolle oder Mikrofaser) besonders intensiv Schmutz und Dreck auf. Für empfindliche Böden, die nur wenig Feuchtigkeit vertragen, eignen sich Bodenwischer, die sich vorab sehr gut auswringen lassen. Modelle, wie der Vileda Turbo EasyWring verfügen daher über einen Wischwassereimer, der zusätzlich mit einem Pedal und einer Schleuder ausgestattet ist. Bei Laminat muss man besonders vorsichtig im Umgang mit Feuchtigkeit sein. Daher ist bei normalem Schmutz für solche Böden auch ein Trockenwischsystem sehr gut geeignet.

TIPP: Achten Sie stets auf die Hinweise der Bodenwischer Hersteller. Diese zeigen unter anderem auf, für welchen Boden der Wischer besonders gut geeignet ist und welcher damit auf keinen Fall gereinigt werden darf.

Hersteller für Bodenwischer – die Auswahl ist groß

Der große Bodenwischer Vergleich macht zudem deutlich, dass diverse Hersteller Bodenwischer Typen im Angebot haben. Hierzu zählen unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Vileda
  • Hara
  • Rossmann
  • Jemako
  • Ultramat
  • Claro
  • Kärcher
  • Clean twist
  • Swiffer

Bevor man sich für einen bestimmten Bodenwischer entscheidet, sollte man stets verschiedene Modelle miteinander vergleichen. Ein gutes Instrument hierfür ist der Testbericht, der unter anderem auch Testsieger ermittelt. So wird zum Beispiel deutlich, dass die Markenhersteller Leifheit und Vileda mit ihren Bodenwischsystemen oftmals die vorderen Plätze einnehmen. Gute Beispiele im Bereich der gelenkbasierten Bodenwischer Sets sind der Leifheit Bodenwischer Profi Evo beziehungsweise das Vileda Easy Wring Ultramat Set.

Ersatzeile und weiteres Zubehör

Neben dem Bodenwischer spielt die richtige Auswahl an Zubehör eine extrem wichtige Rolle. Dies bezieht unter anderem folgende Dinge mit ein:

» Mehr Informationen
  • Reinigungs- und Pflegemittel
  • Ersatzbezüge – und mopps
  • Stile und Wischwasserbehältnisse
  • Gummilippe

Der Vergleich zwischen den einzelnen Bodenwischern zeigt, dass es neben den Markenprodukten der jeweiligen Hersteller auch diejenigen gibt, die in Originalqualität gefertigt sind. Wer ein wenig Geld sparen möchte, liegt daher mit diesen Produkten genau richtig. Die Wahl des Reinigungsmittels hängt jeweils von der Beschaffenheit des Bodens ab.

TIPP: Auf den Verpackungen der Reinigungssubstanzen finden Sie stets Informationen darüber, für welche Böden die Mittel geeignet sind und für welche nicht.

Vor- und Nachteile eines Bodenwischers

  • große Auswahl an verschiedenen Bodenwischer Typen
  • Spezialwischer für bestimmte Bodentypen
  • einfache Bedienbarkeit
  • optimales Reinigungsergebnis
  • Ersatzbezüge und -mopps von Markenherstellern oder preisgünstigeren No-Name Anbietern in Originalqualität.
  • für Komplettsysteme von Markenherstellern muss man unter Umständen höhere Kosten einkalkulieren.

Fazit

Bodenwischer sorgen dafür, dass man den Boden mittels Feuchtigkeit schnell und einfach reinigen kann. Bei der Nutzung des Bodenwischers kommt es darauf an, dass das Gerät zum jeweiligen Boden passt. Ansonsten sind Bodenschäden vorprogrammiert. Auch kann die Reinigungsqualität leiden. Der Bodenwischer Test inklusive Preisvergleich, Testsieger Ermittlung und Erfahrungsbericht bietet deshalb eine wertvolle Kaufunterstützung, sodass Sie denjenigen Wischer finden, der am besten zu Ihnen und Ihrem Boden passt.

» Mehr Informationen

Weitere spannende Inhalte:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (64 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Bodenwischer – einfache Bedienbarkeit inklusive hohem Reinigungsergebnis
Loading...

Neuen Kommentar verfassen