Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Dyson Staubsauger – die große Marke für gute Angebote

Dyson StaubsaugerIm Dyson Staubsauger Test zeigt sich, dass das Unternehmen Dyson zu den bekanntesten Herstellern gehört, wenn es um das Thema der Staubsauger geht. Bei Dyson werden seit vielen Jahren hochwertige Bodenstaubsauger hergestellt, die gerade durch das ungewöhnliche Design überzeugen. Aber auch bei Stiftung Warentest gelten Dyson Staubsauger immer wieder als Testsieger. Warum Dyson Staubsauger so beliebt sind und worauf Sie beim bestellen der Angebote achten sollten, verrät Ihnen der nachstehende Dyson Staubsauger Test .

Dyson Staubsauger Test 2020

Die Grundlagen zum Unternehmen Dyson

  • Firmengründung von Dyson im Jahr 1993
  • Junges Unternehmen im direkten Vergleich
  • Firmensitz von Dyson in England
  • Über 2.400 Mitarbeiter weltweit
  • Hauptprodukte sind Dyson Staubsauger
  • Vernünftige Preise im Preisvergleich
  • Zubehör und Ersatzteile im Online Shop verfügbar
  • Staubsauger beutellos zu kaufen

Der Dyson Staubsauger Test

Wenn Sie einen Blick in das Sortiment von Dyson werfen, werden Sie feststellen, dass das Unternehmen viele unterschiedliche Arten von Staubsaugern besitzt. Als Standard und als Testsieger gilt der Dyson Staubsauger als Bodenstaubsauger. Desweiteren gibt es noch den Dyson Bürstenstaubsauger, den Dyson Akku Handstaubsauger, den Matratzensauger und den Dyson Staubsauger kabellos. Alloe Modelle machen im Dyson Staubsauger Preisvergleich eine gute Figur und können auch im Dyson Staubsauger Test überzeugen.

» Mehr Informationen

Schaut man sich zunächst die Dyson Bodenstaubsauger an, sortiert das Unternehmen diese Kategorie in drei weitere Kategorien. So gibt es laut Dyson Staubsauger Test den Staubsauger von Dyson als Standardklasse in zwei Ausführungen und die Premiumklasse. Der Dyson Staubsauger DC33c ist dabei die Standardvariante der Standardklasse. Die etwas ältere Dyson DC29 Variante wird kaum noch verkauft und wurde in den letzten Jahren von eben dieser Dyson DC33c Variante ersetzt. Der Dyson Staubsauger DC33c zeichnet sich laut Dyson Staubsauger Test dadurch aus, dass er mit einem optimierten Luftstrom arbeitet. Zudem kann der Innenraum mit einem einfachen Handdruck gereinigt werden. Das reinigen erfolgt hygienisch, was wiederum vom Unternehmen garantiert wird. Hinzu kommt die Tatsache, dass der Dyson Staubsauger einen Filter besitzt, der gerade Pollen oder Pilzsporen aus der Luft saugt. Somit kann der Staubsauger auch als antiallergischer Staubsauger eingesetzt werden.

Das Modell Dyson DC37c ist die nächste Variante im Bereich der Bodenstaubsauger. Optisch unterscheiden sich die beiden Modelle nur in den Farben. Während der Dyson 33c in gelber Farbe gehalten ist, wird der Dyson 37c in blauer Farbe ausgeliefert. Der Unterscheid zwischen den beiden Modellen liegt lediglich in der Allergy-Funktion. Auch wenn der Dyson 33C schon einen besonderen Filter besitzt, ist der Filter von diesem Gerät laut Dyson Staubsauger Test wesentlich effektiver und reinlicher.

Wer die Premiumklasse kaufen möchte, greift zum Dyson DC52. Dieser Staubsauger von Dyson arbeitet mit Filtern, die im Vergleich zu den anderen Staubsaugern auf dem Markt aber nicht gewechselt werden müssen. Die Staubsauger reinigen sich selbst und verlieren auch bei langanhaltender Nutzung keinerlei Saugkraft. Hinzu kommen eine große Behälterkapazität und eine erhöhte Reichweite. Zusätzliches Zubehör und Ersatzteile sind bereits im Lieferumfang enthalten und kosten keinen Aufpreis.

Firma Dyson GmbH
Hauptsitz Deutschland
Gründung 1993
Produkte Staubsauger, Handstaubsauger, Ventilatoren, Heizlüfter uvm.

Der Dyson Handstaubsauger Test

In diesem Fall ist nicht nur vom Dyson Handstaubsauger Test die Rede, sondern auch vom Dyson Akku Staubsauger Test oder vom Dyson Akkusauger Test . All diese drei Bereiche fallen in den Bereich vom Dyson Akku Handstaubsauger.

» Mehr Informationen

Er wird deshalb so bezeichnet, da er mit nur einer Hand geführt werden kann und als Dyson Staubsauger kabellos angeboten wird.  Bestes Beispiel ist der Dyson Staubsauger V6, welcher mit zwei Bodendüsen arbeitet, damit auch Allergene aufgenommen werden können. Der Dyson Staubsauger arbeitet mit einem eingebauten Nachmotorfilter, der dafür sorgt, dass die ausgeblasene Luft reinlicher ist, als es die normale Luft im Raum wäre. Somit ist der Dyson Staubsauger V6 der ideale Staubsauger für Allergiker. Ein großer Vorteil der Dyson Handstaubsauger ist der Einsatzbereich. Der Staubsauger kann nicht nur auf dem Boden eingesetzt werden, sondern aufgrund des geringen Gewichts auch an der Decke angebracht werden. Auch das Aussagen vom Auto ist mit dem Staubsauger ohne Kabel problemlos möglich. Der Dyson Staubsauger Akku hat zudem eine lange Laufzeit von bis zu 20 Minuten. Anschließend kann der Dyson Staubsauger günstig binnen weniger Minuten aufgeladen werden. Ein Sondermodell vom Dyson Staubsauger V6 ist der Dyson Animal Pro. Er wird in auffälligen Farben ausgeliefert und hat allerdings die ähnlichen Werte, wie es auch die anderen Dyson Handstaubsauger besitzen.

Die Dyson Saugroboter im Check

Der Dyson Staubsauger Test zeigt, dass das Unternehmen nicht nur normale Staubsauger im Sortiment besitzt, sondern auch mit einem Dyson Saugroboter auf sich aufmerksam machen kann. Der Dyson Staubsauger Roboter hört auf den Namen Dyson 360Eye. Er ist ein Staubsauger, der selbstständig durch den Raum fahren kann und alle Ecken absaugen kann. Dafür benutzt der Roboter eine Kamera, die eine 360 Grad Rundumsicht erlaubt.

» Mehr Informationen

Tipp! Das Kamerasystem kann durch komplexe Schaltweisen immer feststellen, wo sich das Gerät derzeit im Raum befindet. Anschließend kann der Staubsauger Robotor von Dyson arbeiten.

Die Roboter besitzen die gleichen Techniken, wie es auch die normalen Staubsauger von Dyson besitzen. Auch hier wird eine Zyklonentechnologie verwendet, womit beste Ergebnisse auf allen Böden garantiert werden. Der Dyson Staubsauger arbeitet als Roboter mit Raupenketten. Das hat den großen Vorteil, dass der Roboter auf allen Böden optimal fahren kann. Normal werden in diesem Fall einfache Räder verwendet, die aber gerade auf zu glatten Böden oder Teppichen für schlechte Fahrergebnisse sorgen. Das ist mit den Raupenketten nicht der Fall.

Weitere Produkte von Dyson

Wie bereits erwähnt, bietet das Unternehmen Dyson nicht nur Bodenstaubsauger an, sondern auch andere Staubsauger für bestimmte Einsatzgebiete.

» Mehr Informationen

Wichtig ist hier der Bürstenstaubsauger mit der Versionsnummer DC51. Der Bürstenstaubsauger zeichnet sich dadurch aus, dass der Kopf des Staubsaugers mit kleinen Bürsten versehen ist. Das sorgt dafür, dass selbst Feinstaub aus Teppichen entzogen werden kann. Selbst mikroskopisch kleine Staubpartikel können vom Bürstenstaubsauger aufgenommen und anschließen im Auffangbehälter aufgefangen werden. Der eingebaute Filter sorgt dafür, dass der Staub beim Entleeren und Reinigen nicht wieder in die Luft gerät. Der Staubsauger kann aber nicht nur für Teppiche genutzt werden, sondern bietet sich auch dann an, wenn sehr glatte Böden – beispielsweise Fliesen – gereinigt werden wollen. Der Staubsauger hat zudem die Besonderheit, dass er mit nur wenigen Handgriffen einfach zusammengeklappt werden kann. Anschließend lässt er sich platzsparend verstauen.

Neben dem Bürstensauger von Dyson gibt es auch die Matratzensauger aus dem Haus Dyson. Diese Matratzensauger sind – wie der Name bereits vermuten lässt – nicht für den Boden gedacht. Sie sind in ihrer Bauweise wesentlich kompakter und werden ausschließlich für das reinigen von Matratzen eingesetzt. Der Dyson V6 Mattress hat eine enorm hohe Saugkraft, mit welcher nicht nur Hautzellen abgesaugt werden können, sondern auch Hausstaubmilden und deren Exkremente.

Tipp! Somit können selbst ältere Matratzen nach wenigen Reinigungsvorgängen sehr effektiv gesäubert werden. Gerade Allergiker werden sich über diese Tatsache freuen.

Damit Allergene auch aus mehreren Schichten der Matratze gelöst werden können, arbeitet der Dyson Staubsauger mit einer Elektrobürste. Diese Bürste schabt und schüttelt die Matratze auf, sodass sich noch mehr Partikel lösen können, die anschließend eingesaugt werden. Damit die Partikel nicht anschließend in die Luft geraten, besitzt das Modell ein komplett abgedichtetes Filtersystem. Die austretende Luft ist sauber und somit ist sichergestellt, dass keine weiteren schädlichen Stoffe in die Luft und anschließend wieder auf die Matratze gelangen.

Vor- und Nachteile eines Dyson Staubsaugers

  • kein Verlust der Saugkraft dank Dyson Root Cyclone-Technologie
  • Ersatzbeutel und Filterwerden nicht benötigt
  • sehr gut für Allergiker geeignet
  • lange Garantie
  • hoher technischer Standard
  • kaum Beutel-Staubsauger im Angebot

Das Unternehmen Dyson – der Vorreiter in der Staubsaugertechnik

Der Dyson Staubsauger Test zeigt, warum der Hersteller Dyson so erfolgreich mit der Herstellung und dem Vertrieb von Staubsaugern ist. Das Unternehmen stellt nicht nur optisch ansprechende Geräte her, sondern verarbeitet die Modelle auch noch so hochwertig, dass Kunden nur das beste Ergebnis erwarten sollten und können. Die Staubsauger sind allesamt handlich und intuitiv zu bedienen.

» Mehr Informationen

Die eingebauten Filter sorgen dafür, dass der Staub nicht aus dem Gerät gelangt und selbst Allergene keine Chance haben, dass sie wieder zurück in die Luft oder auf den Boden gelangen. Der Dyson Staubsauger ist zudem mit einem geringen Gewicht ausgestattet. Besonders handlich und beliebt sind die Dyson Akku Handstaubsauger. Sie können flexibel in jedem Raum und an jeder Stelle eingesetzt werden. Möchten Sie Ihr Auto reinigen? Mit dem Handstaubsauger ist das kein Problem – hier hindert Sie kein Kabel an der Anwendung!

Weitere spannende Inhalte:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Dyson Staubsauger – die große Marke für gute Angebote
Loading...

Neuen Kommentar verfassen