Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Einhell Staubsauger – das Unternehmen für spezielle Staubsauger

Einhell StaubsaugerSeit dem Jahr 1964 besteht das Unternehmen Einhell. Seit diesem Tag steht das Unternehmen für hochwertige Werkzeuge und Stationsgeräte, die gerade von Handwerkern sehr geschätzt werden. Doch gibt es auch Einhell Staubsauger? Laut Einhell Staubsauger Test sind klassische Einhell Staubsauger  nicht zu finden, doch gibt es Einhell Nass Trockensauger oder Einhell Laubsauger, die streng genommen auch als Einhell Staubsauger gelten können. Was das Unternehmen noch an besonderen Staubsaugern zu bieten hat, verrät Ihnen der Einhell Staubsauger Test .

Einhell Staubsauger Test 2020

Die grundlegenden Informationen zum Unternehmen Einhell

  • Firmengründung von Einhell im Jahr 1964
  • Firmensitz in Landau an der Isar in Deutschland
  • Traditionsunternehmen
  • Weltweit über 1.400 Mitarbeiter
  • Jährlicher Umsatz von über 365 Millionen Euro
  • Werkzeuge und Gartenartikel gehören zu den Aushängeschildern von Einhell
  • Einhell Staubsauger werden als Einhell Nass Trockensauger verkauft
  • Einhell Laubsauger, Einhell Hochdruckreiniger und Einhell Aschesauger als besondere Einhell Staubsauger im Online Shop
  • Erstklassige Qualität
  • Gehobene Preise im direkten Preisvergleich

Der Einhell Staubsauger Test    

Wie es bereits im Vorfeld erwähnt wurde, besitzt das Unternehmen Einhell keine klassischen Staubsauger im Angebot, die für die eigene Wohnung gedacht sind. Allerdings gibt es laut Einhell Staubsauger Test eine Reihe von besonderen Staubsaugern, die in vielerlei Bereichen eingesetzt werden können. Dabei werden Sie keinen Staubsauger mit Beutel oder einen Staubsauger mit Beutel finden, sondern spezielle Einhell Aschesauger mit speziellem Aschebehälter. Die EInhell Staubsaugerbeutel sind also meist fest im Gerät verbaut, sodass Sie diese auf Wunsch direkt wechseln können, ohne zusätzliche Kosten für separate Beutel ausgeben zu müssen. Staubsauger mit Beutel sind bei anderen Herstellern zu finden.

» Mehr Informationen

Das Aushängeschild für Einhell Staubsauger sind die Einhell Nass Trockensauger. Diese Nasssauger können trocken und nass verarbeiten. Was bedeutet das aber im Detail? Zur Erklärung: Ein normale Staubsauger von Einhell oder von anderen Marken würde lediglich trockenen Staub aufsaugen können. Würden in diesem Fall Flüssigkeiten aufgesaugt werden wollen, könnte das Gerät verstopfen und beschädigt werden. Ein Einhell Staubsaugerbeutel würde ohnehin keinen Flüssigkeiten standhalten können, doch auch Behälter im Inneren halten den Flüssigkeiten nicht stand. Aus diesem Grund verkauft das Unternehmen Einhell Nass Trockensauger.

Im Nass Trockensauger Test zeigt sich, dass die Produkte sowohl trockenen Schmutz, als auch feuchten Schmutz aufsaugen können. Das ist immer dann wichtig, wenn beispielsweise die Werkstatt oder die Garage gereinigt werden soll. Auch nach einer Party können somit Reste auf dem Boden einfach aufgesaugt werden. Die Einhell Nass Trockensauger arbeiten antiallergisch. Das bedeutet, dass ein Filter im Inneren verbaut ist, der dafür sorgt, dass keimfrei gereinigt werden kann. Im Inneren befindet sich ein Kunststoffbehälter, der regelmäßig entleert werden muss. Die Düse der Einhell Nass Trockensauger ist für Teppiche, aber auch für versiegelte Hartböden geeignet. Der Schaumstofffilter im Inneren sorgt dafür, dass Sie jederzeit Nasssaugen können.

Verkauft werden die Einhell Nasssauger in verschiedenen Größen. Dabei richtet sich die Größe immer an den Behälter im Inneren. Dieser kann wahlweise aus Kunststoff oder Edelstahl gewählt werden. Ein Behälter aus Edelstahl ist hochwertiger und langlebiger, hat aber im Preisvergleich auch höhere Preise. Den Edelstahltank können Sie bis zu einer Größe von 20 Litern im Online Shop bestellen.

Firma Einhell Germany AG
Hauptsitz Deutschland
Gründung 1964
Produkte Laubsauger, Rasenmäher, Werkzeug, Aschesauger uvm.

Die Einhell Aschesauger im Fokus

Neben den erwähnten Einhell Staubsaugern für feuchten Schmutz, können Sie im Online Shop auch Modelle bestellen, die lediglich für Asche gedacht sind. Doch an welcher Stelle werden Aschesauger eigentlich benötigt? Einhell Aschesauger können laut Einhell Staubsauger Test immer dann eingesetzt werden, wenn Sie einen Kamin oder Pelletofen besitzen. Somit sparen Sie sich die Anschaffung von Handfegern oder Kaminbürsten und können entstehenden Schmutz einfach mit dem Einhell Aschesauger absaugen. Doch das ist nicht der einzig Einsatzbereich. Auch wenn Sie ein Fan vom Grillen sind, können Sie den Einhell Aschesauger mühelos nutzen. Achten Sie nur darauf, dass Sie keine glühenden Kohlereste einsaugen. Der Schlauch vom Einhell Aschesauger besteht aus Kunststoff, was wiederum schmelzen kann, sofern sich heiße Kohlestücke darin befinden.

» Mehr Informationen

Die Asche wird bei allen Geräten im Inneren in einem Metallgehäuse gespeichert. Laut Einhell Staubsauger Test besitzen die Geräte zudem einen hochwertigen Filter, sodass Asche und Ruß nicht einfach wieder aus dem Gerät austritt. Selbst beim Entleeren des Behälters soll laut Hersteller kein zusätzlicher Schmutz entstehen.

Die Einhell Aschesauger stehen laut Einhell Staubsauger Test auf vier Rollen und haben einen Tragegriff. Die Füllstandsanzeige signalisiert Ihnen, wie voll der Staubsauger von Einhell bereits ist. Das Volumen vom Behälter kann bis zu 25 Liter fassen.

Der Einhell Hochdruckreiniger im Testbericht

Anders als normale Staubsauger oder die Einhell Aschesauger bläst der Einhell Hochdruckreiniger etwas hinaus, anstatt Dreck einzusaugen: Ein Hochdruckreiniger wird meist auf Terrassen oder ebenen und glatten Flächen eingesetzt. Der Einhell Hochdruckreiniger wird an ein Wasserleitungsnetz angeschlossen und anschließend wird ein konzentrierter Wasserstrahl mit hohem Druck durch die Düse geschossen. Das Wasser sorgt dann dafür, dass hartnäckiger Schmutz – beispielsweise Rost oder andere Ablagerungen – abgespritzt werden.

» Mehr Informationen

Tipp! Die Hochdruckreiniger von Einhell arbeiten mit einem maximalen Druck von 150 bar. Somit können mühelos die meisten Schmutzreste auf Terrassen abgespritzt werden. Aber auch das Vorwaschen von PKWs ist mit solch einem Hochdruckreiniger möglich. Allerdings sollten Sie aufpassen, dass der Druck nicht zu hoch ist, damit das Auto und auch der Lack nicht beschädigt werden.

Die Einhell Hochdruckreiniger werden in zwei Varianten verkauft. Auf der einen Seite können Sie das kompakte Modell ohne Räder bestellen, auf der anderen Seite gibt es die Hochdruckreiniger auch in größerer Variante mit Rädern. Während die großen Modelle einen Druck von 150 bar aufbauen, schafft das kleine Modell einen Druck von 100 bar. Allerdings sind die Preise in diesem Fall wesentlich geringer.

Der Laubsauger für den Garten

Als letzte Staubsaugervariante von Einhell gibt es noch den Laubsauger von Einhell. Die Einhell Laubsauger haben zwei Funktionen. Sie können Laub in den mitgelieferten Auffangkorb saugen, können aber auch das Laub wegblasen. Beide Varianten haben laut Einhell Staubsauger Test ihre Vor- und Nachteile.

» Mehr Informationen

Die Saugfunktion kann immer dann genutzt werden, wenn nur sehr kleine Mengen von Laub entfernt werden sollen. Sobald aber eine komplette Wiese vom Laub befreit werden soll, kann der Laubsauger von Einhell an seine Grenzen kommen. Das liegt nicht daran, dass der Laubsauger nicht genügend Leistung aufweist, sondern es liegt daran, dass der Laubsauger einen zu kleinen Auffangkorb besitzt. Wollen Sie den Korb nicht alle zwei Minuten leeren, sollten Sie von vornherein zur Blasfunktion vom Laubsauger von Einhell greifen. Diese Funktion ist so leistungsstark, dass selbst Früchte oder Tannenzapfen weggeblasen werden können.

Tipp! Unterschieden wird bei den Einhell Laubsaugern zwischen Elektrogeräte und Benzingeräten. Die Elektrogeräte können mit Kabel oder Akku ausgestattet sein, haben im Vergleich aber eine geringere Leistung. Wer besonders starke Laubsauger sucht, der muss zu den Modellen mit Benzin greifen. Diese haben die höchste Leistung, sind aber auch besonders laut. Der Benzin-Laubsauger hat eine Leistung von 0,65 kW. Der Elektro-Laubsauger weist eine Leistung von 2.500 Watt auf.

Das Volumen der Fangsäcke wechselt zwischen 40 und 55 Litern. Ein Fangsack beim Benzin-Laubsauger umfasst 55 Liter, während die Elektro-Varianten in der Regel bei 40 Litern stehen.

Vor- und Nachteile eines Einhell Staubsaugers

  • hoher technischer Qualitätsstandard
  • ideal für den Handwerker-Bedarf geeignet
  • Produkte sind im Sale günstig erhältlich
  • kein Staubsauger Roboter im Angebot

Einhell Staubsauger sind gerade im Gartenbereich die besten Alternativen zu normalen Staubsaugern

Der Einhell Staubsauger Test beweist, dass das Unternehmen wenig Wert auf klassische Staubsauger für den privaten Einsatz setzt. Wer allerdings hochwertige und leistungsstarke Sondermodelle sucht, ist beim Unternehmen Einhell am besten aufgehoben. Gerade die Einhell Nass Trockensauger entpuppen sich als echte Alleskönner und können theoretisch auch in der eigenen Wohnung eingesetzt werden. Gerade beim Aufsaugen von Flüssigkeiten sind die Nasssauger von Einhell ihre hohen Anschaffungskosten wert.

» Mehr Informationen

Neben den Nass Trockensaugern können aber auch die anderen Modelle im Testbericht überzeugen. Die Einhell Aschesauger sind ideal für Grill- oder Kaminfreunde, während die Hochdruckreiniger und Laubsauger speziell für den Garten gedacht sind. Wer Staubsauger nicht nur für die Wohnung nutzen möchte, sollte sich das Sortiment von Einhell unbedingt anschauen. Kaum ein anderes Unternehmen besitzt laut Einhell Staubsauger Test so viele unterschiedliche Staubsauger für zahlreiche unterschiedliche Einsatzbereiche.

Weitere spannende Inhalte:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (76 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Einhell Staubsauger – das Unternehmen für spezielle Staubsauger
Loading...

Neuen Kommentar verfassen