Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Energieverbrauch von Staubsaugern

Eio StaubsaugerDer Staubsauger ist in heutiger Zeit aus einem Haushalt nicht mehr wegzudenken. Allerdings weiß ein Nutzer auch, dass dieser Energie verbraucht, was sich in den jährlichen Stromkosten zeigt. Sicherlich gibt es viele, die gerne den Energieverbrauch senken würden, aber sich dennoch einen Staubsauger wünschen, der eine gute Leistung aufweist. Dank neuester europäischer Vorgaben wird dieser Wunsch für Sie immer mehr möglich sein, denn seitdem das Energielabel europaweit eingeführt wurde, müssen die Geräte nach und nach noch effizienter im Stromverbrauch und in der Reinigungsleistung sein. Für ausführliche Informationen können Sie diesen Ratgeber über den Stromverbrauch von Staubsaugern und deren Leistung näher in Augenschein nehmen.

Bedeutung der Wattzahl bei einem Staubsauger

Energieverbrauch von StaubsaugernMit hohen Wattzahlen werfen die Hersteller von Staubsaugern geradezu um sich. Dabei wird vorgegeben, dass für einen guten Staubsauger ein wichtiges Qualitätskriterium die Wattzahl sei. Allerdings sagt die Wattzahl über die Reinigungsleistung nur wenig aus.

» Mehr Informationen

Die Wattzahl ist jedoch nur für den Stromverbrauch ein Maß. Für sein Auto würde kein Autohersteller mit einem hohen Spritverbrauch werben. Dies machen aber die meisten Staubsaugerhersteller.

Stromverbrauch bei einem Staubsauger

Bereits heute kommen hochwertige Staubsauger mit Leistungen unter 1.200 Watt aus. Dabei braucht ihre Saugleistung mit billigen Modellen mit 1.600 Watt keinen Vergleich zu scheuen. Bei einem Strompreis von 25 Cent pro kWh bei einer Nutzungsdauer von etwa 10 Minuten ergeben sich dabei bei den jährlichen Stromkosten erhebliche Unterschiede.

» Mehr Informationen

Bei einem jährlichen Vergleich liegen die Stromkosten noch relativ eng beieinander. Bei einer 10-jährigen Nutzungsdauer hingegen wird der Stromverbrauch zu einem entscheidenden Kostenfaktor.

Das Energielabel für Ihren Staubsauger

Kriterien Hinweise
Leistung Mit einem Energielabel müssen neue Staubsauger seit dem 01. September 2014 gekennzeichnet werden. Über 1.600 Watt darf der Stromverbrauch seitdem nicht mehr liegen. Ab dem 01. September 2017 wird dann dieser maximal zulässiger Stromverbrauch auf lediglich 900 Watt verringert.
Reinigungsleistung Auf dem Energielabel werden der jährliche Stromverbrauch und die Wattzahl, also Leistung, angegeben. Beim angegebenen jährlichen Stromverbrauch wird mit einer 50-stündigen Nutzung von dem Staubsauger pro Jahr gerechnet. Das würde einer täglichen Nutzung von ungefähr 8 Minuten entsprechen.

Damit Sie die Qualität von dem Staubsauger vergleichen können, wird auch die Reinigungsleistung von dem Staubsauger auf dem Energielabel angegeben. Es werden mindestens 500 Stunden bei der Haltbarkeit von dem Motor vorgegeben. Die Lebensdauer des Staubsaugers beträgt demnach mindestens 10 Jahre.

Lohnt sich ein neuer Staubsauger?

Derzeit liegt die geforderte höchste Wattzahl bei Staubsaugern bei 1.600 Watt. Daher können Sie bereits heute mit dem Sparen beginnen. Damit Sie bei der Reinigungsleistung keine Enttäuschung erleben, sollten Sie auf die Angaben des Energielabels achten. Ebenso können Sie Kundenbewertungen bei Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen.

» Mehr Informationen

Da Sie nun wissen, dass vor dem 01.09.2014 die Staubsauger noch oftmals einen Verbrauch von über 2.000 Watt aufwiesen, lohnt sich ein Neukauf häufig. Für die neuen stromsparenden Staubsauger haben Sie die Kosten durch den geringeren Stromverbrauch innerhalb weniger Jahre wieder ausgeglichen.

Tipp! In der Reinigungsleistung sind moderne Staubsauger zudem meist besser als die alten Modelle. Der Stromverbrauch wird zusätzlich weiter reduziert, da Sie mit dem Staubsaugen schneller fertig sind. Moderne stromsparende Staubsauger sind auch bei der Geräuschentwicklung von Vorteil, da sie deutlich leiser sind.

Vor- und Nachteile eines energiesparenden Staubsaugers

  • geringerer Stromverbrauch
  • umweltschonender Verbrauch
  • eventuell höhere Anschaffungskosten

Strom sparen beim Staubsauger

Mit Ihrem Staubsauger können Sie nur dann Strom sparen, wenn Sie die Nutzungsdauer verringern. Sicherlich ist es keine Alternative, den Schmutz liegen zu lassen. Ihr Nutzungsverhalten sollten Sie daher vielmehr kritisch betrachten.

» Mehr Informationen

Bei kurzen Unterbrechungen sollten Sie den Staubsauger ausschalten. Zuerst werden störende Gegenstände weggeräumt, damit Sie daraufhin ungehindert saugen können. Auf diese Weise können Sie den Staubsauger schneller wieder ausschalten, wodurch die Stromkosten sinken.

Bildnachweise: iStockphoto.com/himbeertoni, Amazon / Eio

Weitere spannende Inhalte:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Energieverbrauch von Staubsaugern
Loading...

Neuen Kommentar verfassen